Phone:

Tel: 0049 (0) 151-21062013

Tel: 02582-6698694

Fax: 02582 6698693

Unsere Adresse:

bestvibe-technology

Grothues 27

48351 Everswinkel 

KONTAKT

© 2018 by BestVibe

Biomechanische Stimulation - BMS

Biomechanische Stimulation kann unsere Körperfunktionen im Zeitraffertempo verbessern

Bei der BMS handelt es sich um eine Methode, die ohne Einsatz von Reizstrom und chemischen Substanzen arbeitet.

Sie beruht auf der Übertragung mechanischer Vibration definierter Schwingungsweite (Amplitude) und Frequenzen, bei denen man davon ausgeht, dass sie eine Einwirkung auf das neuromuskuläre System, Stoffwechseldynamik und die extrazelllulläre Maritx haben können. 

Methodik von BMS

Die muskuläre Rhythmik kann von außen durch einen geeigneten Schwingungseintrag nachgeahmt und unterstützt werden.

Von allen energetisch offenen Systemen ist bekannt (Prigogine 1987), dass die Eigenfrequenz eines schwingungsfähigen Systems (Muskulatur) sich an die Schwingung eines äußeren Erregers anpasst oder dessen Rhythmik übernimmt. Diese mechanischen Schwingungen müssen dabei mit den biologischen Schwingungsmustern der Muskulatur übereinstimmen. Biologisches Frequenzfenster von 8 Hz bis 30 Hz und Amplitudenfenster von 0,1 bis 5 mm müssen eingehalten werden. Der Schwingungseintrag erfolgt in Längsrichtung der Muskulatur. Die körpereigene muskuläre „Pumpwirkung“, die die Mikrozirkulation wieder aktiviert, wird bei der biomechanischen Stimulation (BMS-Matrixtherapie) mit speziellen BMS-Geräten imitiert und von außen angestoßen.

BMS-Stimulation kann ganzheitlich und vielseitig wirken

Folgende Phänomene können beim Training mit BMS-Geräten eintreten
  • Es kann zu einer Intensivierung der Durchblutung und dadurch maximale Versorgung mit Sauerstoff und Nährstoffen kommen.

  • Es kann zu einem schnellerem Blutfluss kommen. Ein schnellerer Blutfluss verhindert und zerstört Ablagerungen und spült Toxine über das Lymph-System aus. 

  • Es kann zur Reinigung und Stimulation der extrazelllulären Matrix führen die eine Zellregulierung bewirken kann

 

In Verbindung mit bewährten Techniken (z.B. Massagegriffen usw.), wird die Wirkung von BMS optimiert. Eine qualifizierte BMS-Schulung in Theorie und Praxis – entwickelt von bekannten BMS-Therapeuten und Anwendern mit langjähriger BMS-Erfahrung – ist Voraussetzung für überzeugenden Erfolg. In Verbindung mit BMS wird eine Vielzahl von Behandlungsmethoden optimiert.

BMS eröffnet eine neue Dimension für die Mehrheit der Gesundheitsbewussten, denen es einfach an Zeit für einen verantwortungsbewussten Umgang mit ihrem Körper fehlt.

BMS-Stimulation kann Ihr Wohlbefinden in vielen Bereichen steigern

Zum Beispiel bei Schulter-, Rücken-, Hüft-Beschwerden oder Nacken- und Kopfschmerzen.

Auch Schmerzen im Bewegungsapparat können gelindert werden.

Muskel-Verspannung, Stoffwechsel- und Durchblutungsstörungen, Mangel an Kondition und Koordination

und Schmerzen unterschiedlicher Ursache können positiv beeinflußt werden.

Weiter Bereiche zum Einsatz von BMS:

Sport, Training,

Wellness, Kosmetik

Mögliche Effekte durch die
BMS-Stimulation

  • kann Kraft, Ausdauer und Mobilität steigern

  • kann die Stoffwechseldynamik verändern

  • kann die allgemeine Leistungfähigkeit fördern

  • kann die Durchblutung anregen

  • kann die Koordination verbessern

  • kann einen Einfluss bei orthopädischen Erkrankungen haben

  • kann Muskelverspannungen lösen

  • kann schmerzreduzierend wirken

  • kann für Rücken- und Beckenboden-Training eingesetzt werden

  • wird in der ZRT (Zellregulierungs-Therapie) erfolgreich eingesetzt